Radfahrtraining/ Radfahrprüfung

 

Das Radfahrtraining mit der theoretischen und praktischen Übung ist Teil der Verkehrserziehung in der Grundschule.

Beim Radfahrtraining werden das richtige Verhalten im Straßenverkehr (Anfahren, Abbiegen, Hindernissen ausweichen), Verkehrsregeln und Straßenschilder thematisiert.

Der theoretische Teil findet im Rahmen des Sachunterrichts statt. Die praktischen Übungen (Linksabbiegen und Abfahren der Prüfungsstrecke) führt die Polizei durch. Hierfür und für die abschließende praktische Lernzielkontrolle benötigen wir die Unterstützung durch helfende Eltern. Zu den Übungen kommen die Kinder mit einem verkehrssicheren Fahrrad und einem Helm zur Schule. Wichtig ist, dass das Fahrrad geschoben werden muss, wenn die Kinder alleine zur Schule kommen. Die Strecke für die praktische Übung bekommen Sie von uns zur Verfügung gestellt. Sie sollten mit Ihrem Kind diese Strecke ausgiebig üben.

 

 

Religionsunterricht (s. Gottesdienst)

 

 

 

Regenpause (s. Pausen)

 

 

AKTUELLES

Zu jedem Kind unserer Schule benötigen wir eine Einwilligung der Eltern zur Datenverarbeitung, die wir bereits als Elternbrief herausgegeben haben.

HIER finden Sie diese Unterlagen noch einmal als Download.