Beurlaubungen

 

Beurlaubungen werden bei der Schulleitung schriftlich beantragt. Die Gründe für eine Beurlaubung sind gesetzlich geregelt (BASS 12-52 Nr. 1). Falls Sie Ihr Kind aus besonderem Anlass vom Schulbesuch befreien lassen wollen, richten Sie einen schriftlichen Antrag bitte rechtzeitig – spätestens eine Woche vorher – über die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer an die Schulleitung. Kurzfristige Anträge werden von der Schulleitung nicht genehmigt (Ausnahme: Trauerfall).

 

Die Dauer der Beurlaubung soll je Schuljahr insgesamt eine Woche nicht überschreiten.

 

 

 

 

 

Bewegliche Ferientage

 

In jedem Schuljahr stehen der Schule 3-4 bewegliche Ferientage zur Verfügung. Die Schulkonferenz stimmt über die Terminierung ab. Teilweise findet an den beweglichen Ferientagen eine OGS-Notbetreuung statt.

 

 

 

 

 

Brandschutzübung (s. Feueralarm)

 

 

 

 

 

Bundesjugendspiele (s. Sportfest)

 

 

 

 

 

Bus – Buskinder (s. Schulweg)

 

 

 

 

 

AKTUELLES

Zu jedem Kind unserer Schule benötigen wir eine Einwilligung der Eltern zur Datenverarbeitung, die wir bereits als Elternbrief herausgegeben haben.

HIER finden Sie diese Unterlagen noch einmal als Download.