Feste im Jahreskreis

 

Mit der ganzen Schulgemeinschaft feiern wir Feste im Jahreskreis, die sich größtenteils an den kirchlichen Festen orientieren:

 

  • Einschulungsgottesdienst und Entlassgottesdienst
  • Sankt Martin – Alle Klassen nehmen am Martinszug durch Hangelar teil. Hierfür basteln wir Laternen. Nach dem Zug ziehen wir zurück zur Schule und alle Kinder erhalten einen Weckmann. Auch wenn der Martinszug immer samstags (17 Uhr) stattfindet, besteht Anwesenheitspflicht für alle Schüler.
  • Adventssingen – Jeden Montag nach einem Adventssonntag singen wir Weihnachtslieder oder präsentieren Gedichte.
  • Weihnachtsgottesdienst – Den letzten Schultag im Kalenderjahr beginnen wir mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Anna.
  • Karneval – An Weiberfastnacht (s. auch Karneval) feiern wir unsere Schulkarnevalsfeier in der Turnhalle. Um 11:00 Uhr endet der Unterricht an diesem Tag. Karnevalsfreitag und Rosenmontag sind schulfrei, der Dienstag ist je nach Schulkonferenzbeschluss frei.
  • Am Aschermittwoch findet morgens ein Gottesdienst mit allen Kindern statt.
  • Ostern – wird im Unterricht thematisiert
  • Erstkommunion – Im 3. Schuljahr geht ein Großteil unserer Kinder zur ersten heiligen Kommunion. Am Montag nach den Osterferien sind die Kommunionskinder und ggf. ihre Geschwister vom Unterricht befreit. Die Klassenlehrer nehmen montags mit den Mitschülern am Dankgottesdienst teil.
  • Abschlussgottesdienst – In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien beschließen wir unser Schuljahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Die Familien sind herzlich eingeladen.
  • Gemeinsames Singen – Regelmäßig findet im Foyer der Schule ein gemeinsames Singen statt. Hier besteht auch die Möglichkeit, etwas aufzuführen oder zu präsentieren. Eltern sind herzlich eingeladen am Gemeinsamen Singen teilzunehmen. Die Termine finden Sie im Terminplan.

 

 

 

Feueralarm

 

An zwei Terminen im Schuljahr findet am Vormittag eine Brandschutzübung statt, um mit den Kindern das Verhalten für den Ernstfall zu trainieren. Die Kinder lernen den Alarmton, die vorgesehenen Fluchtwege und den Sammelplatz kennen. Eine der Übungen ist angekündigt und eine ist unangekündigt. Zuvor wird in den Klassen das richtige Verhalten besprochen. Bei einem der beiden Termin ist ein Vertreter der Feuerwehr vor Ort.

Darüber hinaus wird in der OGS am Nachmittag eine weitere Übung im Schuljahr durchgeführt.

Das gesamte schulische Personal sowie Eltern und Besucher, die sich zu dieser Zeit im Schulgebäude aufhalten, müssen ebenfalls das Gebäude verlassen

 

 

 

 

Fit for Kids – Frühstück

 

Einmal im Schuljahr findet an unserer Schule ein besonderes, großes, gesundes Frühstück statt. Der Förderverein organisiert unter Mithilfe örtlicher Unternehmen und Geschäfte ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Schon der Vormittag steht unter dem Thema Gesundheit. In den Klassen wird vorbereitend zu den Themen Gesundheit, gesunde Ernährung, Bewegung oder Entspannung gearbeitet.

 

Die Kinder bringen an diesem Tag neben dem Unterrichtsmaterial einen Teller, eine Schale, einen Löffel (kein Messer) und einen Becher aus Plastik mit. Der Förderverein benötigt helfende Eltern für die Vorbereitung und das Austeilen des Buffets.

 

Fit for Kids fällt in der Regel mit dem Termin der OGS-Ganztagskonferenz zusammen. An diesem Tag findet keine Betreuung statt und somit auch kein Mittagessen.

 

 

 

 

 

Förder- und Forderunterricht

 

In der Stundentafel gibt es neben der großen Fächergruppe Deutsch, Mathematik und Sachunterricht auch den Förderunterricht. Dieser wird in erster Linie durch differenzierenden Unterricht gewährleistet, d. h. jedes Kind wird bezogen auf seine individuellen Stärken und Schwächen im Klassenverband gefördert. Besonders leistungsfähige Kinder setzen sich mit weiter gefassten Lerninhalten auseinander, lernschwächere Schüler werden zielgerichtet gefördert und unterstützt. Sofern der Schule genügend Lehrerstunden zur Verfügung stehen, können Kinder auch außerhalb des Klassenverbandes einzeln oder in Kleingruppen gefördert werden.

 

Kinder, die Deutsch als Zielsprache lernen und deren Deutschkenntnisse noch unzureichend sind, nehmen am zusätzlichen Förderunterricht „Deutsch als Zielsprache“ teil, der entweder vom Klassenlehrer oder einem Fachlehrer durchgeführt wird.

 

 

 

 

 

Förderverein

 

Fördervereine werden immer wichtigere Partner der Schulen, da trotz Übernahme der Kosten durch den Schulträger für die Basismaterialien und dem jährlichen Eigenanteil der Eltern für Lehr- und Lernmittel nicht alle Anschaffungen geleistet werden können.

 

Unser Förderverein nennt sich „Verein der Freunde und Förderer der katholischen und evangelischen Grundschule in Hangelar e.V.“ Er wurde im Dezember 1995 von engagierten Eltern, Lehrerinnen und Lehrern gegründet und unterstützt beide Schulen sowohl finanziell als auch ideell.

 

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein konnten in den vergangenen Jahren für die KGS Hangelar folgende Projekte realisiert werden:

 

  • Nachschlagewerke für die Klassen
  • Vorhänge in den Klassenräumen auf der Sonnenseite
  • Experimentierkästen, Bildtafeln und Anschauungsmaterial für den Sachunterricht
  • Headsets und Diktiergeräte für den Sprachen-Unterricht
  • Spiele zur sinnvollen Pausengestaltung, innen und außen
  • CD-Player für die Klassen
  • Sitzbänkchen für die Klassenräume
  • Musikinstrumente
  • Unterstützung der Selbstbehauptungskurse und des Zirkus-Projekts
  • finanzielle Unterstützung bei Schulveranstaltungen (Theater)
  • Kletterspinne (an den Kosten hat sich der Förderverein beteiligt)

Sollten Sie unsere Schule direkt unterstützen wollen, freuen wir uns natürlich sehr, wenn Sie unserem Förderverein beitreten.

 

 

 

Frühstück – gesundes Frühstück

 

Die Frühstückszeit findet vor der ersten Hofpause von 9.40 – 9.50 Uhr statt.

Das Frühstück wird gemeinsam im Klassenraum eingenommen. Es darf kein Essen mit auf den Schulhof genommen werden.

Wir wünschen uns ein ausgewogenes Pausenbrot mit gesundem Belag und Obst / Rohkost. Als Getränk eignet sich am besten Wasser. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung.

 

 

Fundkiste

 

Im Foyer neben dem Haupteingang befindet sich eine große Kiste für Fundsachen. Verlorene oder liegengebliebene Sachen werden dort für einen längeren Zeitraum aufbewahrt und dann zur Altkleidersammlung gebracht.

Bitte schauen Sie regelmäßig nach, wenn Sie etwas vermissen.

AKTUELLES

Zu jedem Kind unserer Schule benötigen wir eine Einwilligung der Eltern zur Datenverarbeitung, die wir bereits als Elternbrief herausgegeben haben.

HIER finden Sie diese Unterlagen noch einmal als Download.