Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung durch das Programm Klasse2000

 

"Klasse 2000" ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung im Grundschulalter. Es wurde 1991 am Klinikum Nürnberg entwickelt und wird seitdem ständig weiterentwickelt und optimiert. Im Schuljahr 2012/13 nahmen daran bundesweit 18.376 Klassen mit über 420.000 Kindern teil.

Seit September 2007 begleitet die Sympathiefigur „Klaro“ unsere acht Klassen und führt die Kinder durch das Gesundheitsprogramm Klasse2000.

Das Programm beginnt frühzeitig in der ersten Klasse und begleitet die Kinder kontinuierlich bis zum vierten Schuljahr. Dadurch werden die Kinder erreicht, bevor sie erste eigene Erfahrungen mit Suchtmitteln wie Zigaretten oder Alkohol machen

Die Themen reichen von gesunder Ernährung und Bewegung über den Umgang mit Gefühlen bis hin zur gewaltfreien Lösung von Konflikten und zum Nein-Sagen zu Alkohol und Zigaretten - auch bei Gruppendruck.

Das Programm wird ausschließlich über Spenden finanziert, meist durch Patenschaften für einzelne Klassen.

Nähere Informationen zum Thema können Sie unter www.klasse2000.de nachlesen.

 

 

Momentan kommt es immer wieder zu Ausfällen unserer Telefonanlage. Nutzen Sie für Ihre Anliegen dann bitte unsere Emailadresse.

26.08.2021

Vorgabe des MSB vom 25.08.2021:

"Schüler*innen unter 16 Jahren benötigen bei 3G-Beschränkungen (für Unternehmungen außerhalb der Schule!) keinen Nachweis, weder einen Negativtestnachweis der Schule oder einer anderen Teststelle noch eine Bescheinigung über den Schulbesuch."

Schülerausweise stellen wir nur bei besonderem Bedarf aus.

 

 

KGS Hangelar

Udetstr. 28

53757 Sankt Augustin

 

Sekretariat: 02241 / 29 761

Fax: 02241 / 203896

kgs-hangelar@t-online.de

 

 

OGS (Durchwahl): 0228 / 629 87 97 40